Ein eigenes Häuschen in Seyda!

Ein ganz neues - oder ein schönes altes!

Träume werden wahr...

Ruhige Lage, Blick auf Feld und Wald, kein Durchgangsverkehr: und doch alles in der Nähe, was man braucht: Kindergarten, Grundschule, Freizeiteinrichtungen, Arzt und Zahnarzt, Bäcker, Fleischer, Einkaufsquellen, Banken, Post, Schreib- und Spielwarenladen, Stadtverwaltung, Optiker, Friseur, Blumenläden... eine Kirche natürlich, einen Badesee, herrliche Wälder: Seyda, die bunte Stadt am Flämingrand, bietet alles, was man zum Leben braucht.

Lassen Sie sich einladen und informieren Sie sich über die Möglichkeiten, am Grünen Weg in Seyda ein eigenes Heim zu bauen:

1. Das Projekt

Lage und Größe                                                                                                                                                             

Das Wohngebiet "Grüner Weg" liegt am südlichen Rand der Stadt Seyda mit Übergang zum freien Feld. Es handelt sich hierbei um eine 0,6 ha große Fläche (1. Bauabschnitt), die als Ergänzung zum bestehenden, locker bebauten Siedlungsrand gedacht ist.

Bebauung

Der Bebauungsplan "Grüner Weg" wurde am 24.6.1997 genehmigt. Die Wohnbaufläche eignet sich ideal für den Bau von Eigenheimen. Auf einer Nettobaulandfläche von 3,932 qm ist die Parzellierung von maximal sechs Bauplätzen denkbar. Die Grundstücksgröße wird ca. 600 bis 700 qm je Bauplatz betragen.

2. Verfahrensstand

Stand der Vorbereitung

Die zur Entwicklung des Gebietes notwendige Bodenordnung und Erschließung wurde 1998 abgeschlossen. Der Aufkauf der Grundstücke (Bruttobauland) erfolgt treuhänderisch für die Stadt Seyda durch die STEG (Stadtentwicklung Südwest), Standort Leipzig, Telefon: 0341 446780 (Frau Kerstin Plätzer).

Geplanter Hochbaubeginn

Im Anschluss an die Bodenordnung und die Erschließung, die 1998 abgeschlossen wurde, ist ein Hochbaubeginn ab sofort möglich.

Erschließungsumfang und -kosten

Die innere Erschließung besteht aus einer acht Meter breiten Erschließungsstraße mit einem Wendehammer. Die Medienversorgungsleitungen wurden in das Gebiet verlegt. Die Entwässerung des anfallenden Oberflächenwassers wird durch Versickerung bzw. Zurückhaltung vom Grundstückseigentümer auf seinem jeweiligen Grundstück bewerkstelligt. Die Straßenflächenentwässerung wird durch die Neigung der Straßenfläche nach Süden abgeleitet und ist vom dortigen Grundstückseigentümer zu entsorgen. Die notwendigen Entwässerungsanlagen im Trennsystem sind vorhanden.

Die vollständigen Unterlagen können jederzeit bei der Stadtverwaltung in 06918 Seyda, Bergstraße 1, angefordert werden. Hier können Sie mit großer Unterstützung für Ihr Vorhaben rechnen.

Oder ein schönes altes Haus in Seyda?

In historischer, sehr ruhiger Lage, mit viel Platz im Haus, Nebengelaß und Garten, dazu eine komplette alte Tischlerwerkstatt! Bäcker, Fleischer, Post, Schreib- und Zeitungsladen, Einkaufsquelle, Ärzte, Kirche, Standesamt: alles in 3 Minuten erreichbar. Freundliche Nachbarn! Schreiben Sie an: kirche-seyda@t-online.de

Das hier beschriebene schöne alte Haus ist nun schon vergeben. Aber es gibt noch viele andere! Schauen Sie sich doch einmal um in unserem Städtchen.

Angebote, Interessensbekundungen, Meinungen: im SEYD`SCHEN IMMOBILIENFORUM!